Niedrige Faserdiät


Bauch | Gastroenterologie | Niedrige Faserdiät (Disease)


Beschreibung

Faser ist der Teil von Früchten, Gemüsepflanzen und durch Ihren Körper nicht verdauten Körnern. Eine niedrige Faserdiät beschränkt diese Nahrungsmittel und beschränkt dabei die Menge von unverdauten Materialien, die Ihren Dickdarm durchführen und Stuhl-Hauptteil vermindert. Eine niedrige Faserdiät kann für mehrere Bedingungen oder Situationen empfohlen werden.

Eine niedrige Faserdiät wird manchmal eine eingeschränkte Faser oder Diät des niedrigen Rückstands genannt. Rückstand bedeutet einfach jedes Essen einschließlich der Faser, die nicht verdaut wird und in den Eingeweiden bleibt.

Diätetische Faser wird gewöhnlich in Gemüsepflanzen, Früchten und Körnern oder ihren Ableitungen gefunden. Faser - sowohl das auflösbare als auch unlöslich - ist die Frucht, Gemüsepflanzen oder Körner, die der Körper nicht verdauen kann.

Ursachen und Risikofaktoren

Der häufigste Grund der Konstipation ist eine Diät niedrig in der diätetischen Faser und hoch in Fett von Käse, Eizellen und Fleisch. Bevölkerung verbraucht eine durchschnittliche Menge von 5-14 Grammen der Faser pro Tag, genug im Vergleich zu 20-35 Grammen empfohlen Menge. Sowohl Kinder als auch Erwachsene essen zu viel raffiniertes Essen, und gebrauchsfertig von natürlichen Fasern sind entfernt worden. Gewichtsabnahme-Diäten sind gewöhnlich in der Faser sehr niedrig. Eine niedrige Faserdiät spielt auch eine Schlüsselrolle in der Konstipation in älteren Erwachsenen, die Bequemlichkeitsnahrungsmittel niedrig in der Faser ein wählen. Außerdem können Schwierigkeiten mit dem Kauen und Schlucken des Essens ältere Leute zwingen, weiche Nahrungsmittel zu essen, die gebrauchsfertig, aber in der Faser niedrig sind.

Diagnose und Behandlung

Behandlung schließt Früchte und Gemüsepflanzen ein, die ausgezeichnete Quellen der Faser sind. Sie können mit mündlichen Ergänzungen verbunden werden.

...