Perniziöse Anämie


Allgemeine oder Andere | - Andere | Perniziöse Anämie (Disease)


Beschreibung

Anämie ist eine Bedingung, in der der Körper eine ausreichende Anzahl von roten Blutkörperchen oder Hämoglobin nicht hat.

Hämoglobin ist innerhalb von roten Blutkörperchen da und ist wichtig, um Sauerstoff zu allen Geweben des Körpers zu tragen. In Männern wird Anämie normalerweise als Hämoglobin-Niveau von weniger als 13. 5 gram/100ml definiert, während in Frauen, wie man betrachtet, ein Hämoglobin-Niveau von weniger als 12. 0 gram/100ml für die Anämie bezeichnend ist. Diese Definitionen können sich ein bisschen abhängig von der Quelle und der verwendeten Laborverweisung ändern.

Ursachen und Risikofaktoren

Schädlich ist ein Begriff, der zerstörend, schädlich oder tödlich bedeutet. Definitionsgemäß bezieht sich perniziöse Anämie spezifisch auf den Mangel des Vitamins B-12, der sich aus einem Mangel an der Produktion WENN im Magen ergibt.

Häufige Gründe der perniziösen Anämie schließen ein: Geschwächtes Magen-Futter (atrophic Magenkatarrh), eine autogeschützte Bedingung, in der das Immunsystem des Körpers inneres Faktor-Protein oder die Zellen angreift, die es machen.

Jedoch ist Absorption des Vitamins B-12 ein komplizierter Prozess, und andere Ursachen des Mangels des Vitamins B-12 bestehen.

Sehr selten wird perniziöse Anämie durch Familien überliefert. Das wird angeborene perniziöse Anämie genannt. Babys mit diesem Typ der Anämie machen genug inneren Faktor nicht oder können nicht Vitamin 12 im Dünndarm richtig absorbieren.

In Erwachsenen werden Symptome von der perniziösen Anämie gewöhnlich bis Alter 30 nicht gesehen. Das durchschnittliche Alter der Diagnose ist Alter 60.

Diagnose und Behandlung

Perniziöse Anämie kann auch die Ergebnisse der folgenden Tests betreffen: Bilirubin, Cholesterin-Test, gastrin, Leukozyt alkalischer phosphatase, peripherer Abstrich, TIBC.

Die Behandlung für die perniziöse Anämie schließt Ergänzung des Vitamins B12 ein, die durch die Einspritzung verabreicht wird. Mündliche Ergänzungen des Vitamins B12 werden gut nicht absorbiert, weil Patienten mit der perniziösen Anämie an entsprechendem innerem Faktor im Magen-Futter Mangel haben. Die Behandlung mit Einspritzungen des Vitamins B12 kann den dauerhaften neurologischen Schaden verhindern, der sich aus Mangel an diesem Vitamin ergeben kann.

...