Sagittale Kurve - Thrombose


Gesicht | Neurologie | Sagittale Kurve - Thrombose (Disease)


Beschreibung

Sagittale Kurve-Thrombose, auch genannt eine venöse Gehirnkurve-Thrombose, ist ein seltener und potenziell tödlicher Typ des Schlags, der sich aus einem Blutklumpen ergibt, der den Fluss des venösen Bluts weg vom Gehirn durch eine der Intraschädelkurven versperrt.

Symptome sind dem allgemeineren herkömmlichen Schlag ähnlich, aber können weniger streng und deshalb schwieriger sein zu diagnostizieren. Behandlung folgt dem typischen Kurs jedes Blutklumpens mit einigen warnenden Unterschieden, die für eine Nähe einer Kurve zum Gehirn verantwortlich sind. Es gibt drei Typen der Kurve thrombosis: cavernous Kurve-Thrombose (CST): Die porösen Kurven sind am zentralsten gelegen der dural Kurven. Ihre unregelmäßige Gestalt und Position an der Basis des Schädels machen sie ein primäres Ziel für Infektion.

Ursachen und Risikofaktoren

CST ist häufig das Ergebnis von Bakterieninfektion, Trauma, Ohr-Infektion oder Infektion der maxillary Zähne; seitliche Kurve-Thrombose: Dieser Typ des Klumpens wird gewöhnlich mit Bakterieninfektionen in der mastoid Kurve vereinigt. Antibiotische Behandlungen haben diesen Typ des Klumpens ungewöhnlich gemacht; höhere sagittale Kurve-Thrombose: Vielfache in die sagittale Kurve leere Adern, es den größten venösen Kanal im Gehirn machend. Wegen seiner Größe sind Klumpen hier selten.

Diagnose und Behandlung

Die Behandlung für eine sagittale Kurve-Thrombose ist gewöhnlich mit Antikoagulans-Medikament verbunden, wenn es Sorge nicht gibt, dass das resultierende dünn gemachte Blut Gefahr von hemorrhaging anderswohin präsentiert. Wenn unwirksam, kann eine mehr ins Visier genommene Annäherung an thrombolysis, die Depression eines thrombus, versucht werden.

...