Oxaliplatin - injection


Sanofi-Aventis | Oxaliplatin - injection (Medication)


Desc:

Oxaliplatin wird verwendet, um fortgeschrittenen Krebs des Doppelpunkts und Mastdarms zu behandeln. Oxaliplatin ist ein Chemotherapierauschgift, das Platin enthält. Es wird in der Kombination mit anderen Medikamenten verwendet, um Krebszellwachstum zu verlangsamen oder aufzuhören.

...

Side Effect:

Diarrhöe, Geschmackswandel, wunde Mundstellen, Nasenbluten, Müdigkeit, Kopfweh, Schwindel oder das Schwierigkeitenschlafen können vorkommen. Brechreiz und das Erbrechen können in einigen Patienten streng sein. Vorläufiger Haarausfall kann selten vorkommen.

Informieren Sie Ihren Arzt sofort, wenn Sie irgendwelche ernsten Nebenwirkungen haben, einschließlich: der Schmerz/Röte/Schwellung an der Spritzenseite, dem leichten oder ungewöhnlichen Quetschen/Blutung, den geistigen Änderungen / den Stimmungsänderungen, den Zeichen von zu viel Körperwasserverlust (z. B. , verminderte Urinabsonderung, hat Durst, trockenen Mund vergrößert), Muskelkrämpfe, Schwäche, Schmerz/Röte/Schwellung der Arme/Beine, Schmerz der Buhne/Kalbes, schwach zu werden. Oxaliplatin kann manchmal betreffen, wie Ihre Nerven arbeiten

Erzählen Sie Ihrem Arzt sofort, wenn Sie sich entwickeln: Empfindlichkeit zur Kälte, Schwierigkeiten, Kieferbeengtheit, fremdes Gefühl in Ihrer Zunge, Augenschmerz, Brustdruck, Taubheit/Prickeln/Nadeln und Nadelnsensation der Hände/Füße/Mundes/Halses atmen/schlucken/sprechen.

Eine sehr ernste allergische Reaktion zu diesem Rauschgift ist selten. Bekommen Sie jedoch medizinische Hilfe sofort, wenn Sie einige der folgenden Symptome von einer ernsten allergischen Reaktion bemerken:Ausschlag, (besonders des Gesichtes/Zunge/Halses), strenger Schwindel, Schwierigkeitenatmen juckend/anschwellen lassend.

...

Precaution:

Vor dem Verwenden dieser Medizin informieren Ihren Arzt, wenn Sie einen Typ von Allergien haben. Erzählen Sie Ihrem Arzt, wenn Sie andere Medizin verwenden, und wenn Sie haben oder jemals einige der folgenden Bedingungen gehabt haben: Nierekrankheit, Kolik oder Magenprobleme.

Während Schwangerschaft und Stillens wird nicht empfohlen, diese Medizin ohne den Rat Ihres Arztes zu verwenden. ...