Hautgeschwüre


Haut | Dermatologie | Hautgeschwüre (Symptom)


Beschreibung

Hautgeschwüre beziehen sich auf Stauungshautentzündung und Geschwüre und vertreten eine Reihe von Hautänderungen, die vorkommen, wenn Blut ein Kartell bildet (unterstützt) in die Venen des niedrigeren Beines.

Venöse Insuffizienz ist eine langfristige Bedingung (chronische) Bedingung, in der die Venen Probleme haben, Blut von den Beinen bis das Herz zurückgebend. Einige Menschen mit der schweren venösen Stauung entwickeln Hautentzündung. Blut versammelt sich in den Venen des niedrigeren Beines. Die Flüssigkeit und Blutkörperchen werden aus den Venen in die Haut und anderen Gewebe gefiltert. Das kann zum Jucken führen, das weitere Änderungen in der Haut verursacht.

Zeichen der venösen Insuffizienz schließen ein dummes Schmerz oder Last im Bein und Schmerz ein, der sich wenn Stehen verschlechtert. Zuerst kann die Haut der Knöchel und niedrigeren Beine dünn oder Gewebe ähnlich sein. Braune Punkte können sich auf der Haut langsam entwickeln. Wenn sie das Gebiet kratzt, kann die Haut verärgert oder geknackt werden. Es kann auch rot oder angeschwollen, krustig oder suppurative werden.

Ursachen

Die Wunden, aus denen Geschwüre entstehen, können durch ein großes Angebot an Faktoren verursacht werden, aber die Hauptursache ist verschlechterte Blutzirkulation. Besonders werden chronische Wunden und Geschwüre durch die schlechte Zirkulation, entweder durch kardiovaskuläre Probleme oder durch Außendruck von einem Bett oder einem Rollstuhl verursacht. Ein sehr allgemeiner und gefährlicher Typ von Hautgeschwüren wird dadurch verursacht, was Druck empfindliche wunde Stellen, allgemeiner genannte wunde Bettstellen genannt wird, und die in Leuten häufig sind, die bettlägerig sind, oder die Rollstühle seit langen Zeiträumen verwenden. Andere Ursachen, die Hautgeschwüre erzeugen, schließen Bakterien- oder Vireninfektionen, Pilzinfektionen und Krebse ein. Blutstörungen und chronische Wunden können zu Hautgeschwüren ebenso führen.

Venöse Beingschwüre wegen der verschlechterten Zirkulation oder einer Blutfluss-Störung sind im Ältlichen üblicher.

Diagnose und Behandlung

Hautgeschwüre können sehr viel Zeit in Anspruch nehmen, um zu heilen. Behandlung soll normalerweise das Geschwür vermeiden, das wird ansteckt, jede Überentladung entfernen, eine feuchte Wundeumgebung aufrechterhalten, das Ödem und den durch den Nerven- und Gewebeschaden verursachten Bequemlichkeitsschmerz kontrollieren. Die Behandlung für ein Hautgeschwür kann Schutzverbänder oder Schienen, antibiotische Sahne oder Salben, mündliche Antibiotika sowie Massagebäder einschließen. Zusätzliche Behandlungen können Chirurgie einschließen, um angestecktes Gewebe vom Geschwür zu entfernen. ...