Wässriger Stuhl (Durchfall)


Gesäßhälfte | Gastroenterologie | Wässriger Stuhl (Durchfall) (Symptom)


Beschreibung

Diarrhöe ist die anomale Situation, wenn der Patient häufig ungebildete durch die unvollständige Digestion des aufgenommenen Essens begleitete Stühle beseitigt. Digestive Krankheiten in der Welt rücken in der Frequenz nach Atemweg-Krankheit an die zweite Stelle. Sie sind gefährlich, weil in einigen Fällen schnellen Wasserentzug und Tod des Patient-Körpers innerhalb von ein paar Stunden der ersten Symptome verursachen. Akute diarrheal Krankheit betrifft vorherrschend Bevölkerungen in Entwicklungsländern, die (Afrika, Asien, Lateinamerika), und besonders Kinder von diesen Territorien, der Haupttodesursache sind. Diarrhöe verhindert Nahrungsmitteldigestion und Absorption im Verdauungstrakt, Unterernährung auf diese Weise, begleitet durch die Abnahme des resistibility gegen opportunistische Infektionen verursachend.

Ursachen

Diarrhöe kann wegen Ursachen digestiv oder extradigestive sein. Digestive Ursachen der Diarrhöe sind: ansteckende und parasitische Krankheiten, Bauchspeicheldrüsendiseses, malabsorption. Ursachen der extradigestive Diarrhöe sind: starke Emotionen, endokrine oder Nierenursachen. Diarrhöe kann als ein Mechanismus gesehen werden, durch den der Körper Versuche, sobald einen schädlichen Faktor zu entfernen, der innerhalb des Verdauungstrakts erreicht ist, Stuhlgang beschleunigt wird, zu ineffizienter Absorption der unvollständigen und Wasserdigestion des Essens (mit dem Advent der Unterernährung) in derselben Zeit wird führend, die Menge von Darmsekretionen vergrößern, in einigen Fällen gastrointestinal Manifestationen kann die Eliminierung von Fäkalien, Blut, Eiter oder Schleim begleiten.

Diarrhöe kommt vor, wenn pathogene Faktoren (Bakterien, Viren oder Fungi), schaffen, die Körperabwehrmechanismen zu überwinden. Weil Diagnose und richtige Behandlung wichtig sind, um wie diese Faktoren der Aggression auf dem Verdauungstrakt zu verstehen. Pathogenes Faktor erreicht den Verdauungstrakt mit der Nahrungsmitteleinnahme. Zum Beispiel sind 10-100 Shigella Bakterien genügend, um Diarrhöe zu verursachen. Einige Bakterien werden durch den zwischenmenschlichen Kontakt ausgebreitet (Giardia, Shigella, Entamoeba), und andere multiplizieren in Nahrungsmitteln, bis Sie ansteckende Dosis (Salmonelle) entwickeln.

Diagnose und Behandlung

Die Existenz eines diarrheal Syndroms verlangt, dass Untersuchungen die Ätiologie aufhellen: Copro-Parasitological-Untersuchung von Fäkalien, rectoscope, colonoscopy, oder Klistier Barite fungiert Tests, um die Absorption mit der Eingeweide- und Bauchspeicheldrüse-Funktion zu bewerten.

...